Hinweis

N P K – Die wichtigsten Nährstoffe für das Grün

Geschrieben von: Yvonne Donnerstag, den 06. August 2015 um 10:07 Uhr

Drucken

Garten - Mähtechnik und Pflege

Benutzerbewertung: / 13
SchwachPerfekt 
N P K – Die wichtigsten Nährstoffe für das Grün 13 User geben 4.7 (von 5 möglichen Punkten)


 


 

Wie die Luft zum Atmen – die Natur tut es uns gleich. Die satte grüne Farbe, der weiche Tritt oder der schöne Duft nach frisch gemähtem Gras, nichts davon kommt von ungefähr.

 

Wichtige Nährstoffe sind hier das Stichwort:

Stickstoff (N) = fördert die Farbintensität und das Wachstum

Phosphor (P) = stärkt das Wurzelwerk und bringt Energie

Kalium (K) = macht das Gras widerstandsfähig gegenüber Krankheiten, Trockenheit oder Kälte

 

Für ein gesundes Pflanzenwachstum sind mehrere Nährstoffe in der jeweils richtigen Menge notwendig. Dem Boden ist es nicht anzusehen, wie gut er mit jedem einzelnen Nährelement versorgt ist.

 

 

Die Hauptpflanzennährstoffe sind Stickstoff (N), Phosphor (P) und Kalium (K) in Form von Salzen. Alle Pflanzen benötigen diese Nährstoffe um mit Hilfe des Sonnenlichts als Energielieferant, Wasser (H2O) und Kohlendioxid (CO2) organisches Material aufzubauen. Jedoch benötigen die Pflanzen zusätzlich noch andere Nährstoffspuren, z.B. Calcium (Ca), Magnesium (Mg), Schwefel (S), Eisen (Fe), Zink (Zn), Mangan (Mn), Kupfer (Cu), Bor (B), Molybdän (Mo)....

 

 


 


Tags:  Nährstoffe Rasen Stickstoff Phosphor Kalium gesundes Pflanzenwachstum
Share