Menü

Rasentraktor, Rasenmäher und Garten-Roboter

 

Freischneider-Mähfäden: So halten sie länger

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Garten - Mähtechnik und Pflege

Benutzerbewertung: / 7
SchwachPerfekt 
Freischneider-Mähfäden: So halten sie länger 7 User geben 5.0 (von 5 möglichen Punkten)



 

 

 

Freischneider sind das richtige Werkzeug, wenn es darum geht beengte Passagen oder Gartenabschnitte, wie auch Beete einen Schnitt des Rasens benötigen. Während Rasenmäher bei solchen Verhältnisse an seine Grenzen stößt, hat der Freischneider mit Mähkopf den Vorteil das er handlich und flexibel einsetzbar ist. Die rotierenden Mähfäden schlagen dem Gras die Spitzen ab und sorgen so für einen, nach Ihren Wünschen gewollten Schnitt.

Da durch Hindernisse wie Steine, Begrenzungen oder Ähnliches die Fäden extrem belastet werden, können Sie aber auch mal schnell brechen. Daher sollte man immer einen gewissen Vorrat an Ersatz-Mähfäden zu Hause haben.

Damit der Vorrat aber nicht beim ersten Gebrauch, aber auch direkt neu gekaufte Fäden optimal zum Einsatz kommen, empfiehlt es sich die Mähfäden vor der Nutzung zu nässen. Hierdurch behalten diese Ihre Elastizität und bleiben flexibel.

Die Fäden sollten ca. 24 stunden ins Wasser gelegt werden. Auch Geräte die länger nicht genutzt wurden, sollten diese Pflege in Anspruch nehmen. Hier empfehlen wir die Fadenspule aus dem Mähkopf zu entfernen und die komplette Spule ins Wasser zu legen.

Bei manchen Herstellern wie zum Beispiel Stihl gibt es bei gewissen Serien (Mähkopf STIHL DuroCut) schon hierfür spezielle Verpackungen. Diese enthalten einen Schwamm im inneren der Verpackungen welchen man nur tränken muss und die Fäden bleiben direkt in der Verpackung feucht.

Wie auch immer Ihre Mähfäden verpackt oder gelagert sind, testen Sie es aus und bemerken Sie den Nutzen.

 


 

 


Tags:  Mähfaden Fadenspule Nässen Elastizität Verschleiß
Share







Die IRMS Genossenschaft ist eine Kooperation von Gartengeräte-Händlern

IRMS eG
Fritz-Müller-Str. 145 · 73717 Esslingen
Telefon: 0711-365760-60· Fax: 0711-365760-80

(cc) IRMS eG 2008 - 2017
Web-Design / Template: IRMS Medien Lahr

Quelle: http://www.rasenpflege.de/haus_und_garten/maehtechnik-und-pflege/219-freischneider-maehfaeden-so-halten-sie-laenger.html

Mähfaden, Fadenspule, Nässen, Elastizität, Verschleiß
Zusammenfassung der Seite "Freischneider-Mähfäden: So halten sie länger": Warum nässe ich Mähfäden? (Mähfaden, Fadenspule, Nässen, Elastizität, Verschleiß)

IRMS http://www.rasenpflege.de/haus_und_garten/maehtechnik-und-pflege/219-freischneider-maehfaeden-so-halten-sie-laenger.html